Category Archives: Womo

nasenbär reloaded

Unser Nasenbär ist gewachsen,ganze zwei Meter, ungefähr. Nachdem bei dem alten der Unterboden verwittert war, standen wir für eine Weile vor der Entscheidung: gar nichts mehr, oder doch einen neuen Gebrauchten. Jetzt haben wir zugeschlagen: Challenge A 182. Ganze sieben Meter lang, hoffentlich genug Platz für drei+eins….

Leave a Comment

1. April 2017 · 0:28

Pont du Gard

Es ist schon beeindruckend, was die Römer geschaffen haben. Was für ein Aquaedukt…

Wir haben uns auf Umwegen genähert. Zuerst waren wir in Remoulins auf einem Stellplatz. Eine interessante Ausstellung über aktuelle und vergangene Wohnmobiltrends….

Dann fuhren wir nach St. Bonnet du Gard. Von dort aus wollten wir nach einem (petit) déjeuner zu Fuß in Richtung Pont du Gard aufbrechen. Das Frühstück fing spät an, war lang, danach sorgte mein Sohn für technische Probleme mit seiner Drohne und und und… Kurzum, wir fuhren zum rive droite und spazierten dann entspannt zum  Monument…

Es war und ist beeindruckend. Die Höhe, die Krümmung, die Perfektion….

Auch am Ufer der Gardon war es schön. Wir ließen Steine über das Wasser springen. Ob das schon die Römer taten? Unser Hund hielt sicherheitshalber einen respektablen Abstand von einem Meter…

Danach kaufte ich noch eine Postkarte, die ich in den Folgetagen nicht mehr schreiben konnte. Aber die Briefmarke habe ich noch….

p1030235 p1030238

Leave a Comment

18. Oktober 2016 · 0:15

unser Nasenbär

So sieht er aus…ein paar Bilder von Baumes les Messieurs, unserem letzten Stellplatz

von der Seite

von der Seite

vom Mond beschienen..

vom Mond beschienen..

von vorne

von vorne

 

 

Leave a Comment

18. Oktober 2016 · 0:02

wunderschönes Jura

Die wohl letzte Nacht in unserem zu kurzen Herbsturlaub hat uns in das französische Jura verschlagen. Baumes.. vom Ort selber weiß ich wenig, als wir durchfuhren, war es schon spät. Auf dem Weg zur Grotte fanden wir einen Parkplatz, auf dem haben wir unseren Nasenbär geparkt. Und es ist toll. Der richtige Ausklang für diesen verregneten Womo-Trip. Mond, Sterne, Nebel, ein Bach, kein (!) Regen. So muss ein Wohnmobil-Urlaub sein. Dazu Nudeln mit Pesto, zahlreiche Uno-Spiele und auch eine zufriedene Dackelmaus… was will man mehr?

Der Platz liegt direkt an einem Bach, zwischen zwei steilen Felshängen. Jetzt hört man nur das Bachrauschen. Kein Vergleich zu gestern, da tobten  mehrere Gewitter gleichzeitig über uns und der Regen kam waagrecht vom Meer her.

Etwas später nach uns kamen zwei Wohnmobile, die sich auch hier abstellen. Trendsetter? Im Reiseführer war der Platz so nicht beschrieben…

Leave a Comment

Filed under Nasenbär, Womo